Kategorien
knowledge science Wissen

Was ist Knowledge Science

Kurz gesagt geht es bei Knowledge Science darum, wie man korrekt Wissen über Realität gewinnt und anwendet, trotz der Unvollkommenheit des Gehirns

Knowledge Science – Die Wissenschaft des Wissens. Was kann man sich darunter vorstellen? Natürlich beschäftigt sich Disziplin erstmal mit der Frage was Wissen überhaupt ist. Und das ist nicht so offensichtlich, wie man sich das vielleicht vorstellt. Kurz gesagt, geht es hier darum, tatsächlich existierende Ursache-Wirkungs-Beziehungen kennen. Das ist deswegen so wichtig, weil Menschen Entscheidungen treffen, die darauf aufbauen. Aber wesentlich wichtiger ist die Suche nach der Antwort auf die folgenden Fragen:

Was können wir Menschen tun, um Wissen zu erzeugen?

Was können wir Menschen tun, um Wissen zu verbreiten?

Was können wir Menschen tun, um falsche Vorstellungen wieder zu korrigieren?

Was können Menschen tun, um bestmögliche Entscheidungen zu treffen.

Und ganz wichtig:

Warum sind Menschen so fehleranfällig bei der Erzeugung und Anwendung von Wissen und wie können die Zahl der Fehler reduzieren?

Ein Knowledgescientists beschäftigt sich daher mit den Prozessen des menschlichen Wahrnehmens, Denkens und Entscheidens ebenso wie mit wissenschaftlicher Methodik. Auf den folgenden Seiten wird das Ganze nun genauer beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.